Der ATEM ist die MUSIK,

nach der sich die Bewegung des KÖRPERS

gestaltet.

Vielleicht kennst du das, du erledigst am laufenden Band die scheinbar notwendigen Dinge des Alltages und kommst dabei kaum zur Ruhe. Denkst, du hast keine Zeit mehr für Dich.

Dabei ist alles im Fluss und in Bewegung. Veränderung passiert stetig.

 

Es ist lebensnotwendig sich kleine Momente der Auszeit zu schaffen. Nur du kannst dein Leben gestalten und gelassener werden. Erfahre in einer Yogastunde wie schnell es möglich ist in die Ruhe zu kommen und dabei deinen physischen und psychischen Körper zu stärken in dem wir kraftvoll Stabilität und Leichtigkeit üben.

in der Villa VITAMUS

Hangweg 14, 8052 Graz-Wetzelsdorf

 

Ausbildung zur Medizinisches Masseurin. Lerne immer wieder was dazu. Der knöcherne Geselle hilft hier sehr.



Schau vorbei und mach den ersten Schritt !


Yogaasana, Körperhaltung
Hüftöffnung mit Garudasana Armhaltung

"Achtsam zu sein, bedeutet, wach zu sein. Es bedeutet, zu wissen, was wir tun."

(Jon Kabat-Zinn)

 

In den Yogastunden wirst du mit verschiedenen Atemtechniken, Meditationsübungen und vielen Körperhaltungen (Asanas) vertraut gemacht. Die Asanas dienen dazu, den Körper geschmeidiger und kräftiger zu machen und dazu, mit deinem eigenen Körper vertrauter zu werden. Atemübungen, Asanas (Körperhaltungen) beschreiben den aktiven Teil meiner Stunden. Den Abschluss bildet eine wohltuende Zeit der Entspannung welche von mir verbal angeleitet wird. Die angeleitete Fantasiereise, welche musikalisch durch das Anspielen verschiedener Klanginstrumente begleitet wird, unterstützt dich in deiner Entspannung.

 

Das Thema „Loslassen“ wird unsere Yogazeit begleiten, wobei wir in den Stunden stark daran arbeiten die Anspannung in der Muskulatur loszulassen und in weiterer Folge einige Themen des Alltages.

 

Die Intensität der Yogaeinheiten richtet sich nach den Anwesenden und kann ganz gemütlich oder auch mal intensiver sein.

 

Die Abendstunde am Montag ist jedoch durch die Uhrzeit bedingt eine sehr regenerative Einheit.

 

Meiner Erfahrung nach schleicht sich YOGA ganz einfach in den Alltag als Ergebnis dessen was auf der Matte geübt wird.

 

Die Yogastunden bieten auch Raum für herzliche Kommunikation und den Austausch untereinander.